Mittwoch, 19. Februar 2014

Lampe

Lampe flicken verschönern...

Mein Sohn hatte einen Flieger geschenkt bekommen, den man in der Wohnung fligen lassen kann. Sehr schöne Sache, aber Pilot konnte ich nicht werden. Ich habe es mal ausprobiert, schwer...
Mein Sohn hatte das Flugobjekt zwar besser unter Kontrolle, aber dieser große IKEA Lampion hing im Weg. So entstanden einige Löcher, die wir nun auf eine schöne Weise geflickt haben.

Zunächst haben wir die Löcher (auf dem Foto unten,linke Seite) mit weißem Seidenpapier abgedeckt. Dann mit grünen Streifen rund herum beklebt.




 Der Blick von unten.



Oberhalb haben wir einen Teil der Kugel nicht mehr beklebt, damit noch genügend Licht durchkommt.


Und grün ist montan "in" bei meinem Sohn. Sieht man an dem Kreis oberhalb des Schreibtisches.
Mal schauen, wie lange diese Lampe bei uns überlebt, denn das Seidenpapier ist sehr empfindlich.

 

Kommentare:

  1. Das ist ja richtig Urwaldmäßig, wenn da mal nicht was Abstürzt. Ohne Witz, total genial, sieht super aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht ja genial aus. Wow , ich bin begeistert
    Herzliche Wuschelgrüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das nenne ich mal geniales Upcycling!
    Ein wundervolles Lichtobjekt ist das geworden. Und ihr zwei prima Lichtdesigner!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Assina !
    Na das ist eine coole Idee.Tolle Lampe geworden,besser wie vorher.
    Habe dein Liebster Award Fragen beantwortet.
    Schöne Woche sei herzlichst gegrüßt Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Idee und viel schöner als Vorher.

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  6. Wow ... wie cool ist das denn???? Gaaaanz große Klasse !!!!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht ja total klasse aus!! Wenn er mit dem Flieger jetzt das Seidenpapier berührt regnet es vermutlich Konfetti ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wohl wahr,wenn mein Sohn das erfährt, kommt er in Versuchung es mal Konfetti regnen zu lassen.
    LG Assina

    AntwortenLöschen