Donnerstag, 6. März 2014

Keimlinge

Die ersten Keimlinge

Juhu...nach 9  Tagen sind einige Samen schon mehr oder weniger kräftige Keimlinge geworden.
Ich habe sie aus dem Minigewächshaus rausgenommen und sie auf meiner Fernsterbank schön hell plaziert. Damit sie keine kalten Füße bekommen, habe ich die Töpfe auf Styroporplatten gestellt.


Tomatensamen waren anscheinend guter Qualität (hoffe ich), bei Gurken hatte ich keine große Ausbeute. Aus 12 eingesäten Samen sind 2 kräftige und 1 Nachzügler Keimlinge herangewachsen.
Bei Schlangengurken ist die Hälfte aufgegangen.



Aus 12 Okraschotensamen ist nur ein einziger gekeimt, aber er scheint zumindest sehr kräftig zu sein. Naja die hatten ja auch eine lange Reise aus Asien hinter sich.

Bei Peperoni, Kürbis und Wassermelone hatte ich kein Glück.

Kommentare:

  1. Hab Geduld, manche Samen brauchen länger bis sie aufgehen!
    LG Eulelia's

    PS: Hast du die Samen aus Früchten genommen oder hast du sie als Zuchtsamen gekauft? Es kann nämlich sein, wenn du Samen aus Früchten aufhebst, dass diese sich nicht vermehren können! Die sind dann sogenannte Hybridpflanzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Danke für deinen Kommentar. Die Samen habe ich geschenkt bekommen und sind aus Früchten entnommen.
      Ich habe inzwischen einen 2. Versuch gestartet und hoffe sehr auf Erfolg.
      LG Assina

      Löschen