Dienstag, 16. September 2014

Tasche

Tasche selber entwerfen....
das hätte ich mir  vor zwei Jahren auch nicht träumen lassen eines Tages selber eine Tasche zu kreieren.
Aber dadurch, dass ich nun so viele Taschen genäht habe (einige noch nicht veröffentlicht) und das Grundprinzip begriffen habe, ist es nicht so schwer ein einfaches Tascheschnittmuster zu entwerfen. 
Der Anlass war, dass ich vom AFV einige Handarbeitsstücke bekommen habe, die ich irgendwie in einer Tasche verwenden sollte.
Bei der Tasche Assina habe ich dies getan, aber sie war mir ein wenig zu kompliziert zu nähen.
Nun habe ich einen schönen Schnitt mit Reißverschluss und einem runden Fenster, wo ich nun die Handarbeiten plazieren kann.
Bei diesem ersten Exemplar habe ich zunächst einen schönen Stoff gewählt, der in dem Bullauge plaziert wurde.
Nun zu den Fotos, ein bisschen stolz bin ich schon!!!



 Die Innentasche enthät noch ein Fach aber leider hatte ich keinen passenden Reißverschluss für ein weiteres.
 Hier diente eine CD zum Kreis zeichnen.

Durch Verwendung von Polsterstoff habe ich mir das Füttern gespart.

 Verlinkt bei Creadienstag!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Tasche. Besonders der runde Ausschnitt ist ein besonderer Hingucker.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tasche, tolle Idee mit dem Bullauge, würde mir auch gut gefallen!

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist wunderschön, da kannst du auch zurecht stolz sein!
    Schöne Farbwahl, schicke Blume und ein tolles "Fenster" dafür!
    Ja, 3-4 Taschen genäht und man entwickelt ein Gefühl für die Schnitte.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  4. Und noch so eine schöne Minu!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen